de-CHen-US

Schwierige Bahnverhältnisse bei den Rodlern

  • 23.11.2017 10:24:00
Schwierige Bahnverhältnisse bei den Rodlern

Natalie Maag und Martina Kocher sind am letzten Wochenende mit dem 1. Weltcuprennen in Igls in die Qualifikationsphase für die Winterspiele 2018 gestartet.

Alle Athleten hatten aufgrund des warmen Wetters die ganze Woche mit sehr schlechten Bahnverhältnissen zu kämpfen, was sich leider auf den am Freitag stattgefundenen Nationencup (Teilnehmende waren alle Athleten ausser die Gesetztengruppe-Athleten) und das Weltcuprennen am Samstag nicht änderte. Auch Natalie hatte in den Trainings vor allem im unteren Teil mit den vielen Schlägen zu kämpfen und kam schon in den Trainings nie richtig auf schnelle Zeiten. Dementsprechend hatten in den grossen Starterfeldern (Damen 51, Herren 57, Doppelsitzer 24) am Nationencup auch erfahrene Weltcup-Athleten Probleme und konnten sich nicht für die Weltcups am Samstag und Sonntag qualifizieren. Natalie erreichte zwar den 22. Rang von 51 Startenden, das reichte aber nicht, um sich für das Rennen vom Samstag zu qualfizieren. Martina Kocher erreichte jedoch trotz Krankheit mit Rang 10 die Qualifikation. Im Weltcuprennen vom Samstag fuhr Martina Kocher dann auf den 23. Rang.

Am nächsten Wochenende findet das 2. Weltcuprennen in Winterberg statt. Martina Kocher versucht gesund zu werden, es ist noch fraglich ob sie fahren kann.

Kategorie

Archiv

Sika
Omega
Ferag
Ford
icerunner
Kibag
Kohler
Skinfit